Stromverbrauch PC

By | 15. September 2012

Stromverbrauch PcDer Stromverbrauch bei einem PC kann zwischen 120 bis 500 Watt betragen. Hier kommt es darauf, an wie viel Watt das Netzteil liefert und was man mit dem PC anstellt denn gerade CPU und Grafiklastige Spiele oder Programme treiben dem Stromverbrauch beim PC nach oben. Der eigentliche Stromfresser ist im Grunde genommen die Grafikkarte oder gar die Grafikkarten falls eine Zwei verbaut wurden. Merke desto leistungsstärker die Grafikkarte desto ein stärkeres Netzteil ist im PC verbaut. Wer also recht wenig zockt oder keine grafisch sehr aufwendigen Spiele kann hier einiges im Jahr am Stromverbrauch bei seinem PC sparen. So verbraucht ein PC bei einem Verbrauch von 350 Watt der täglich 4 Stunden benutz wird 115 Euro im Jahr. Rechnet man den LCD-Bildschirm mit hinzu, liegt man etwa je nach Energieeffizienzklasse des Monitors bei ca. 150 Euro.

Stromverbrauchsrechner PC

Wer sich lieber selbst einmal durchrechnen will wie viel Strom sein PC im Jahr verbraucht kann dies mit unserem Stromverbrauchsrechner erledigen. Dieser rechnet die zu erwartende verbrauchte Strommenge in kWh und die zu erwartenden Stromkosten aus.

Stromverbrauch PC berechnen
Strompreis €/kWh
Verbrauch im Betrieb Watt
Verbrauch im Standby Watt
Laufzeit Stunden/
Standbyzeit Stunden/Woche
Vom Stromnetz getrennt 0 Std/Woche
Stromverbrauch im Jahr 111 kWh/Jahr
Stromkosten im Jahr 19 €/Jahr

Stromverbrauch PC messen

Wie viel sein PC gerade verbraucht kann man sehr gut mit dem von Microsoft herausgebrachten App rausfinden. Dieses nennt sich Joulemeter und zeigt genau, an wie viel Watt ihr PC verbraucht.

Spartipps Stromverbrauch beim PC

Eine gute Alternative zum hohen Stromverbrauch PC ist ein Laptop. Laptops sind generell auf das Energiesparen ausgelegt, da Sie ja auch mit einem Akku laufen müssen. Die Watt zahl eines Laptop liegt zwischen 20 bis 80 Watt und steht meistens auf dem Netzteil des Laptops. Selbst High End Gaming Laptops verbrauchen meist nie mehr als rund 150 Watt. Gamer Laptops sind im Vergleich zu einem Gamer Desktop PC jedoch um einiges teurer in der Anschaffung. Auf längere Sicht spart man jedoch auf jeden Fall beim Stromverbrauch mit einen Laptop. Da die Kilowatt Stunde auch immer teurer wird und der Rechner, wenn er erst einmal da ist, dann doch meist öfters benutz wird, als vorher vorgesehen war.

3 thoughts on “Stromverbrauch PC

  1. Jon

    Es kann sehr einfach berechnet werden. Wenn der Rechner 24 Stunden läuft macht das bei einem 350 Watt Netzteil, 8,4 Kwh am Tag und ca 3000 Kwh im Jahr.
    Irgendwelche Berechnungen, was die PCs im Leerlauf oder unter Vollast verbrauchen ist ziemlich irrelevant. Ein Netzteil verbraucht die angegebene Leistung ziemlich konstant.
    Die einzige Lösung ist die Verwendung von Servern mit max. 60W Netzteilen, wie z.b. ein Macmini oder eben wie schon erwähnt guten Marken-Laptops. Die höheren Kosten hat man locker innerhalb von 1-1,5 Jahren durch die Stromersparnis wieder drin.
    Wenn man es genau nimmt, müssten solche Netzteile verboten werden. Es macht absolut null Sinn, bei einem Home-PC 300-500Watt Netzteile einzubauen. Die Technik ist längst soweit, dass man solche Leistungsaufnahmen nicht mehr braucht.

    Reply
    1. Silvio B.

      “Ein Netzteil verbraucht die angegebene Leistung ziemlich konstant.” Selten so einen Schwachsinn gelesen.

      Reply
  2. Liridon Pallata

    Ein Netzteil verbraucht die angegebene Leistung Konstant ? Wtf. Das ist das dümmste was ich bisher zu diesem Thema gehört habe. Bau dir einmal einen HighEnd Gaming PC zusammen und lassen ihn im IDLE laufen und dannach spielste ein bisschen. Riesen Unterschiede mein Freund. Was auch absolut logisch ist. Du verbrauchst im liegen auch nicht gleich viel Energie wie beim Rennen.

    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*