Stromverbrauch Haushalt

Der Stromverbrauch im Haushalt richtet sich nach den in der Wohnung lebenden Personen. Je nach Stromanbieter zahlt man momentan 28 Cent pro Kilowatt Stunde. Heutzutage sind zwar alle elektronischen Geräte äußerst energiesparend, jedoch gleicht sich die Stromersparnis durch die schiere Menge an neuen Geräten die Einzug in den Haushalt erhalten haben weitestgehend aus. Schlimmer noch der Stromverbrauch in den Haushalten, stieg in den letzte 20 Jahren sogar um gute 20 Millionen Megawattstunden auf insgesamt 140 Millionen Megawattstunden.
Stromverbrauch
Je nach Größe des Haushaltes lassen sich Angaben zum durchschnittlichen Stromverbrauch innerhalb eines Jahres machen. Der durchschnittliche Stromverbrauch ist hier für 1 Personen bis 6 Personen Haushalte und Familien angegeben. Natürlich sind dies nur Richtwerte und der letztendliche Stromverbrauch hängt stark vom Nutzungsverhalten der im Haushalt lebenden Personen ab. Zum Berechnen des Stromverbrauchs kann man entweder Durschnittsverbrauchswerte verwenden oder man schafft sich einen genauen Überblick über die sich im Haushalt befindenden Geräte deren Energieverbrauch und deren Verwendungszeit. Wer sich nicht sicher über den genauen Stromverbrauch seiner einzelnen Geräte ist, findet hier Angaben zum Stromverbrauch und kann sich die Stromkosten der Geräte auf das Jahr berechnen lassen.

Stromverbrauch nach Geräten
Durchlauferhitzer Fernseher Gefrierschrank
Geschirrspüler Stromheizung Kühlschrank
Laptop Nachtspeicherheizung Ofen
PC Trockner Waschmaschine
Wasserbett Wärmepumpe

Stromverbrauchsrechner

Wer in etwa weis was seine elektronischen Geräte im Haushalt an Strom verbrauchen, kann sich mit Hilfe unseres Stromverbrauchsrechner den Stromverbrauch des gesamten Haushalts und deren Kosten auf das Jahr berechnen.
In den Stromverbrauchsrechner wird lediglich der aktuelle Strompreis eingetragen und der Stromverbrauch in Watt der Geräte, die im Haushalt laufen. Im letzten Feld wird dann die ungefähre Laufzeit dieser Geräte in Stunden pro Woche oder Tag angegeben.

Hat man beispielsweise einen Laptop der im Durchschnitt 60 Watt verbraucht und eine Energiesparlampe (15 Watt) plus einen Fernseher (100 Watt) 5 Stunden täglich laufen, rechnet man die Watt Zahl die diese Geräte verbrauchen zusammen und trägt sie in das Watteingabefeld ein. Natürlich sind die Angaben des Stromverbrauches mit unserem Stromverbrauchsrechner nur grobe Schätzungen denn es werden bei weiten mehr Geräte im Haushalt benutzt, wenn auch nur kurze Zeit. Auch der Standbybetrieb wird in diesem Stromrechner nicht berücksichtigt. Wer sich jedoch schnell einen ungefähren Überblick über seinen Stromverbrauch machen will, ist mit unserem Stromverbrauchsrechner bestens bedient.


Stromverbrauchsrechner
Strompreis €/kWh
Stromverbrauch in Watt Watt
Laufzeit Stunden/
Stromverbrauch im Jahr 111 kWh/Jahr
Stromkosten im Jahr 19 €/Jahr

Stromverbrauch im Haushalt Senken

Stromverbrauch Haushalt

Der Strombedarf hängt stark vom Nutzungsverhalten der im Haushalt wohnenden Personen ab. Aber auch die Energieeffizienz der im Haushalt verwendeten elektronischen Geräte hat einen enormen Einfluss auf den Stromverbrauch. So rentiert sich der Austausch alter Stromfresser durch neue stromsparende Geräte je nach Anschaffungspreis schon nach wenigen Monaten.
Um seinen Stromverbrauch zu senken, gibt es Zwei Ansätze, die beide so gut wie möglich ausgenutzt werden sollten, um seinen Strombedarf zu senken.

Zum Ersten kann man an seinen eigenen Verhalten arbeiten, um effektiv Strom im Haushalt zu sparen. So sollten Haushaltsgeräte wie Waschmaschine, Trockner und Geschirrspüler nur voll beladen benutzt werden. Auch wer z.B. Wasser kochen will, egal ob mit dem Wasserkocher oder mit dem Topf auf dem Herd, sollte darauf achten das nicht mehr Wasser als benötigt gekocht wird. Die Standbyfunktion vieler Geräte meist aus der Unterhaltungselektronik sollte verzichtet werden. Zwar verbraucht neu angeschaffte Elektronik im Standby nur ca 1 Watt doch auf das Jahr und die Anzahl der Geräte im Haushalt gerechnet kann hier der Stromverbrauch ordentlich gesenkt werden.

Der Zweite Ansatz um den Stromverbrauch zu senken ist sich genau die Energieeffizienz seiner im Haushalt befindlichen Elektronik anzuschauen. Gerade alte Geräte sind oft wahre Energiefresser. Natürlich rechnet sich nicht jeder Austausch durch ein energiesparendes Gerät gleich schnell aus. So wird sich der Austausch eines alten Röhrenfernsehers gegen einen neuen LCD Fernseher je nach Größe und Preis erst in 1-2 Jahren rentieren. Aus diesem Grund bietet es sich an den Austausch mit günstiger Elektronik zu beginnen wie Glühbirnen, Wasserkocher, Föhn, Staubsauger usw. um
schnell Strom zu sparen.

Um effektiv Strom zu sparen, gilt also sein Nutzungsverhalten zu ändern (wenn nicht schon getan) und den Austausch energiefressender alter Geräte gegen neu Energiesparende anzustreben. Wer dies gewissenhaft durchführt, kann von einer Senkung seines Stromverbrauchs um ca. 25 – 40% im Jahr ausgehen.